Technische Informationen

VERARBEITUNGSPROZESSE

„Solplast“ Verbindungen können mit typischen thermoplastischen Technologien wie „Polyolefine“ durch Spritzgießen, Extrudieren, Blasformen und thermisches Formen behandelt werden.

„Solplast“ Verbindungen brauchen nicht vor der Verarbeitung getrocknet zu sein, mit Ausnahme einiger speziellen Verbindungen.

Die Härte des Endprodukts hängt stark von der verwendeten Verarbeitungstechnologie und dem Design des Werkzeugs ab.

Grundsätzlich ist die Härte des Endprodukts bei extrudierten Produkten geringer als bei spritzgegossenen Produkten, wenn das gleiche Rohmaterial verwendet wird.

SPRITZGIESSEN

Schneckenkonstruktion:
Am besten geeignet sind Schnecken mit einem L/D-Verhältnis von >= 20 und einem Kompressionsverhältnis von 2,0 bis 3,5: 1. Die meisten Spritzgussmaschinen sind mit Universalschnecken ausgestattet, die ein Kompressionsverhältnis von 2 bis 3: 1 aufweisen.
Spezielle Schnecken mit einem kurzen Hub und einem höheren Verdichtungsverhältnis von bis zu 4:1 können auch bei niedrigeren Schneckendrehzahlen gute Ergebnisse erzielen.

Düsen
Verschiedene Arten von Düsen können verwendet werden.
SOLPLAST SEBS-Blockcopolymerverbindungen können länger im Heizraum verbleiben als SBS-Blockcopolymere, da das Material bei normaler Arbeitstemperatur nicht zur Zersetzung neigt.
Es werden auch keine Gase oder Gasdrück in der Düse oder im Inneren der Schnecke erzeugt.

Plastifiziergeschwindigkeit:
Hoch

Einspritzgeschwindigkeit:

  • SOLPLAST TC: niedrig bis mittelhoch
  • SOLPLAST TH, TV: mittel bis hoch

Einspritzdruck:
mittel

Modellzusätze:
Wir empfehlen, die zylindrischen Kanäle so kurz wie möglich zu halten, indem der Durchmesser des Zylinders schrittweise bis zum Einspritzpunkt in das Modell verringert wird

Einspritzpunkt:
Dieser hat normalerweise eine kreisförmige Form und einen Durchmesser von >= 0,7 mm.

Modellentlüftung:
Stellen Sie sicher, dass das Modell über eine ausreichende Entlüftung verfügt (0,03 – 0,05 mm Durchmesser).

  1. VERARBEITUNGSTEMPERATUREN;
  2. SCHRUMPFUNG

VERARBEITUNGSTEMPERATUREN

  • SOLPLAST TC: zwischen 150 und 200 °C
  • SOLPLAST TH, TV: zwischen 160 und 220 °C

Empfohlene Temperatureinstellung (SOLPLAST TH und TV-Serie):

Härte1 Zone (°C)2 Zone (°C)3 Zone (°C)Düse (°C)Modell (°C)
16017017518020-40
55-85 ShA17017518018520-40
> 85 ShA18019019520020-40

Empfohlene Temperatureinstellung (SOLPLAST TC-Serie):

Härte1 Zone (°C)2 Zone (°C)3 Zone (°C)Düse (°C)Modell (°C)
30-55 ShA14015016016020-40
16017018018020-40
> 80 ShA17018018519520-40

Die genaue Einstellung hängt von den technischen Eigenschaften der Spritzgießmaschine und der Geometrie des fertigen Produkts ab.

SCHRUMPFUNG

Beim Entwerfen eines Modells sollte die Materialschrumpfung berücksichtigt werden für:

  • Schrumpfung von SOLPLAST TC Verbindungen (SBS-Blockcopolymer / PS) zwischen 0,4 % und 1 %
  • während der Schrumpf für SOLPLAST TH (SBS-Blockcopolymer / PP) zwischen 1 % und 2,5 % liegt und
  • SOLPLAST TH, TV (SEBS, SEEPS-Blockcopolymer / PP) zwischen 1 % und 2,5 % liegt.

Die Schrumpfung hängt von der Zusammensetzung, der Härte und der Art der Verarbeitung der Verbindungen ab.

Für SOLPLAST TH, TV-Serie zeigt die folgende Tabelle den Orientationsschrumpf:

HärteSchrumpfung
ShA 352,0 %-3,0 %
ShA 65-701,5% -2,5%
ShA 90 –ShD 401,0% -1,5%

EXTRUSION UND BLASEN

SOLPLAST-Verbindungen lassen sich unter den richtigen Verarbeitungsbedingungen leicht extrudieren oder blasen.

Schneckenbau
Am besten geeignet sind Schnecken mit einem L/D-Verhältnis von >= 20 und einem Kompressionsverhältnis von 3: 1.
Die Schneckenkonstruktion muss eine ausreichende Durchmischung des Materials gewährleisten, mit einem feinen Netz mit feinen Löchern vor dem Kopf für eine bessere Verteilung und Durchmischung des Materials.

Profilbreite:
Wandstärken

Bremsnetz:
Größe der Löcher 60 mesh.

Trocknung:
In der Regel nicht erforderlich.

  1. VERARBEITUNGSTEMPERATUREN;
    • SOLPLAST TC: zwischen 150 und 200 °C
    • SOLPLAST TH, TV: zwischen 170 und 220 °C

Empfohlene Temperatureinstellung (SOLPLAST TC):

Härte1 Zone (°C)2 Zone (°C)3 Zone (°C)Kopf (°C)Modell (°C)
30-55 ShA140150160160150
150160170180170
> 75 ShA160170180190180

Empfohlene Temperatureinstellung (SOLPLAST TH, TV):

Härte1 Zone (°C)2 Zone (°C)3 Zone (°C)Kopf (°C)Modell (°C)
30-55 ShA160165170170160
165175185185175
> 75 ShA170180185195185

Die genaue Einstellung hängt von den technischen Eigenschaften des Extruders und den Eigenschaften des extrudierten Produkts ab.